Zeit- und Stressmanagement

Seminarinformationen

Seminar - Ziel

  • Körper und Geist: Entschleunigung und Neubesinnung
  • Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung
  • den Freund "Körper" als Feedback-Instanz erleben
  • Balance-Techniken einsetzen
  • Energien aufbauen
  • Transfer und Integration in den eigenen Alltag

Methoden:

Das Seminar ist teilnehmeraktiv gestaltet. Phasen der Wissensvermittlung wechseln mit Übungsphasen ab, wobei letztere den größeren Raum einnehmen.

Teilnehmer - Zielgruppe

Alle Mitarbeiter

Kurs - Voraussetzungen

---

Seminardauer

  • 3 Tage
  • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • nach Absprache

Seminar-Inhalt / Agenda

Bereich Zeitmanagement

Übersicht in die Zeitmanagement Thematik

  • Warum keine Zeitplanung durchgeführt wird
  • Persönliche Zeitplanung und dessen Vorteile

Methodische Seite des Zeitmanagements

  • Strategien der Zeitplanung
  • Ermittlung der zu erledigenden Aufgaben
  • Realistische Einschätzung der Pufferzeiten
  • ABC-Analyse, Nutzen dieser Technik für meine Festlegung von Prioritäten
  • Nachbereitung und Vorbereitung eines Tages
  • Zeitbedarf realistisch einschätzen
  • Zeitpläne fertigen
  • Ablagesystems fertigen

Persönliche Seite des Zeitmanagements

  • Analyse des individuellen Zeitverhaltens und Zeiterlebens
  • Veränderung der Zeitwahrnehmung
  • Kriterien kennenlernen, Unterscheiden von Wichtigem und Unwichtigem
  • Delegieren ist einfach, gewusst wie
  • Warum kann man nicht NEIN sagen?
  • Wie konzentriere ich mich auf das Wesentliche
  • Detailliertheitsgrad von Aufgaben bestimmen
  • Veränderung der individuellen Zeitmanagement-Probleme
  • Eigenen Arbeitsplatz organisieren

Bereich Stressmanagement

Weitere Schulungen zu Thema Organisation

Freier Schreibtisch – Freier Kopf. Oder umgekehrt? Ordnung am Arbeitsplatz

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Die Arbeit wird immer komplexer. Die Flut an Informationen wächst. Die Liste der zu erledigenden Aufgaben passt schon lange nicht mehr in den Kalender – vor allem aber kaum noch in die zur Verfügung stehende Arbeitszeit. Die Folge: Ein Zettel hier, eine Notiz da ... und ...

Durchblick mit Outlook Wie Sie die Papier- und E-Mailflut in den Griff bekommen.

- u.a. in Nürnberg, Berlin, Stuttgart, München, Köln

Haben Sie sich schon einmal gefragt, an wie vielen Schreibtischen Sie sitzen? Es sind mindestens zwei. Der Schreibtisch, unter den Sie Ihre Füße stellen, und der Computer, also das Desktop. Und an beiden erreichen Sie Unterlagen, Informationen und Aufgaben, die Sie verwalten ...